EU-Jugendkonferenz Jugenddialog Europapolitik

Als Trio gemeinsam den EU-Jugenddialog stärken

Vertreter:innen der Jugendringe aus Deutschland, Portugal und Slowenien
Die EU-Jugendkonferenz in Deutschland ist die erste von drei Konferenzen in der Trio-Präsidentschaft von Deutschland, Portugal und Slowenien. Wir trafen uns mit den Partnern der beiden Jugendringe in Berlin.

Rita Saias und João Pedro Videira vom Nationalen Jugendring aus Portugal werden den Staffelstab übernehmen und mit den Ergebnissen der deutschen EU-Jugendkonferenz weiterarbeiten. Im letzten Drittel übernimmt dann der Nationale Jugendring in Slowenien, für den Anja Fortuna und Moica Galun an der Jugendkonferenz in Berlin teilnahmen.

Die Partner nutzten die Gelegenheit, weitere Absprachen für die Trio-Präsidentschaft zu treffen. Gemeinsam wollen wir den Jugenddialog stärken, konkret Einfluss auf die Politik der Europäischen Union nehmen und dafür werben, den Trio-Gedanken auch in den kommenden Zyklen des EU-Jugenddialogs zu stärken, nach dem Prinzip: 1 Zyklus, 1 Trio, 1 Thema. Die Youth Goals sind dabei die Grundlage.

Wichtig ist uns Jugendringen, eine gemeinsame Strategie für das Trio weiter zu entwickeln.

Themen: EU-Jugendkonferenz Jugenddialog Europapolitik