Jugendarbeit

Björn Bertram in den AGJ-Vorstand gewählt

Björn Bertram ist zum stellvertretenden Vorsitzenden der AGJ gewählt worden. Der Geschäftsführer des Landesjugendrings Niedersachsen war der Kandidat der Jugendverbände und Jugendringe. Die Mitgliederversammlung wählte Dr. Karin Böllert als Vorsitzende. Martina Reinhardt (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport) ist weitere stellvertretende Vorsitzende.

In der Mitgliederversammlung der AGJ sprach Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey ein Grußwort. Sie beschrieb ausführlich die Pläne zur Ganztagsbetreuung. Die Kinder- und Jugendhilfe spielt darin eine wesentliche Rolle, wenn es um die Betreuung außerhalb der Schulzeit geht. Insgesamt fällt auf, dass sie Familien und Kinder stark in den Blick nimmt und bisher weniger auf die Lebensphase Jugend schaut. Unsere Vorsitzenden und die Vorstandsmitglieder, die an der Versammlung der AGJ teilnehmen, nehmen sich deswegen vor, mit der Ministerin über Jugend und junge Erwachsene ins Gespräch zu kommen - auch um die aktuelle Leerstelle zu füllen.

Bis zu den Wahlen hatte Mike Corsa, Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) für die Jugendverbände und -ringe als Stellvertreter im AGJ-Vorstand gewirkt. Er kandidierte nicht mehr. Innerhalb der AGJ ist die Säule der Jugendverbände eine von sechs zentralen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, neben Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege, Fachorganisationen der Jugendhilfe, den Obersten Jugend- und Familienbehörden der Länder, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und dem Bereich Personal und Qualifizierung.

Themen: Jugendarbeit