Jugendverbände

JOB: Referent*in für Jugendreisen

Der Bundesjugendring sucht eine*n Referent*in für Jugendreisen ab 01.01.2023. Der Beschäftigungsumfang beträgt 75% der betrieblichen Arbeitszeit. Die Stelle ist unbefristet und wird nach TVöD (Entgeltgruppe 11) vergütet. Bewerbungsschluss ist der 06.12.2022.

Die Fachstelle Jugendreisen beim Bundesjugendring bietet Beratung und Vernetzung zu allen Themen von jugendverbandlichen Jugendgruppenreisen. Unter dem Begriff Jugendreisen werden die verschiedensten Begrifflichkeiten und Reiseformate der Kinder- und Jugendarbeit zusammengefasst. Dies umfasst beispielsweise Ferienfreizeiten, Kinder- und Jugendgruppenfahrten, internationalen Jugendaustausch, Zeltlager, Stadtranderholungen und Gruppenschulungen.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Bereitstellung allgemeiner Beratungs- und Qualifizierungsangebote als die zentrale Ansprechperson für die Mitgliedsorganisationen des Bundesjugendrings für das Thema Jugendreisen
  • Beratung und Unterstützung zur Weiterentwicklung von Krisen- und Präventionskonzepten für Freizeiten
  • fachliche Weiterentwicklung thematischer Querschnittstellen insbesondere in den Themenfeldern Ehrenamt, Prävention, Nachhaltigkeit, Inklusion, mentale Gesundheit, queersensibler Jugendarbeit und Reiserecht
  • Konzeption von Vernetzungsveranstaltungen sowie Organisation und inhaltliche Begleitung der Werkstatt Jugendreisen, einem DBJR-internen regelmäßigem Austausch-Format. Dies umfasst insbesondere die Weiterentwicklung des Projektes „17 Ziele – 17 Freizeiten“.
  • Pflege von Netzwerken im Bereich des Kinder- und Jugendreisens sowie politische Interessensvertretung
  • fachliche und fachpolitische Begleitung der Entwicklungen im Themenfeld Jugendreisen
  • fachliche und fachpolitische Beratung des ehrenamtlichen Vorstandes
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Fachveranstaltungen sowie von Qualifizierungs- und Beratungsangeboten
  • Pflege und Ausbau der neuen Internetseite jugendreisen.dbjr.de sowie Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit dem Bereich Medien & Kommunikation
  • Unterstützung der Kolleg*innen der Geschäftsstelle in anderen Themenfeldern bei Bedarf

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Hochschulabschluss in einem für das Projekt relevanten Gebiet (Gesellschafts-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften) oder vergleichbare Qualifikation
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit; ein jugendverbandlicher Hintergrund ist wünschenswert
  • Fähigkeit zum intersektionalen Arbeiten und Flexibilität im Umgang mit veränderten Rahmenbedingungen
  • Beratungskenntnisse und Methodenvielfalt
  • Affinität zur Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragestellungen
  • ausgeprägte konzeptionelle, organisatorische und analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit gekoppelt mit hoher Einsatzbereitschaft
  • Kenntnisse und Fähigkeiten zur eigenständigen Organisation und Umsetzung von thematischen Veranstaltungen (z.B. Workshops, Fachtage)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im Bundesgebiet

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Entgeltgruppe 11)
  • 30 Tage Urlaub sowie Freizeitausgleich für geleistete Mehrarbeit
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • tarifliche Sonderzahlungen
  • die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Arbeit
  • eine selbstständige und gleichzeitig beteiligungsorientierte, multiprofessionelle Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team der Geschäftsstelle

Wir arbeiten gerne in einem vielfältigen Team und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeden Geschlechts, jeder sexuellen Orientierung, mit (familiärer) Migrationsgeschichte und von People of Color. Leider ist unsere Geschäftsstelle nicht barrierefrei, im Zweifelsfall bitten wir um Rückfragen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gem. § 26 Bundesdatenschutzgesetz und i. V. m. Art. 6 Abs. 1 f EU Datenschutz-Grundverordnung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit uns gemeinsam das Thema im DBJR weiterentwickeln wollen, sind wir schon jetzt gespannt auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre ausführlichen Unterlagen elektronisch in einem .pdf-Dokument bis zum 06.12.2022 an personal@dbjr.de.

Die Vorstellungsgespräche finden als persönliches Gespräch am 15.12.2022 in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle am Mühlendamm 3 statt. Für Rückfragen steht Christian Weis gerne zur Verfügung.

Themen: Jugendverbände