Medienpolitik

Petition zur Kindersendung Kakadu

Mal wieder soll bei Kindern gespart werden. Kakadu, die tägliche Radiosendung für Kinder und mit Kindern auf Deutschlandfunk Kultur, soll wochentags aus dem Programm gestrichen werden. Dagegen läuft gerade eine Petition.

Bei Kakadu erhalten Kinder eine Stimme: Sie diskutieren bei Live-Sendungen, kommen in Beiträgen zu Wort und berichten Journalisten und anderen Kindern über ihr Leben, ihre Sorgen und Interessen. Kakadu ist preisgekrönt und bietet Kindern eine Vielfalt an Themen, die in dieser Qualität und Tiefe einzigartig sind. Kakadu wird deutschlandweit gesendet und ist auch online und als Podcast nachzuhören.

Wir unterstützen eine Petition, dass Kakadu bleibt! Kinderfunk – und auch Jugendangebote wie funk – gehören im Rahmen des Bildungsauftrags in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Sie gehören zum Kinderrecht auf Information. Es ist wichtig, dass Angebote wie Kakadu, der Kinderkanal Kika oder eben das Jugendangebot funk im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ihren hohen Stellenwert behalten.

Die Initiatoren der Petition finden: Deutschlandfunk Kultur entledigt sich mit der Entscheidung seiner Verantwortung, Kindern in angemessenem Umfang ein geschütztes, kindgerechtes und werbefreies Programmangebot zu bieten. Kinder, aber auch Eltern, Großeltern und alle Menschen, die sich für die Belange von Kindern stark machen, haben mit dieser Entscheidung im deutschlandweiten Hörfunk keine öffentliche Stimme mehr.

In der Petition werden die Programmverantwortlichen von Deutschlandfunk Kultur aufgefordert, die Kindersendung Kakadu in ihrem jetzigen Umfang zu erhalten.

 

Themen: Medienpolitik