Jugendverbände

Projektreferent_in für U18 gesucht

Zur Vorbereitung und Umsetzung der bundesweiten Koordination der U18-Europawahl suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein_e Projektreferent_in. Bewerbungsschluss ist der 10. April. Die offizielle Ausschreibung:

Der Deutsche Bundesjugendring e.V. (DBJR) ist die Arbeitsgemeinschaft von bundesweit tätigen Jugendverbänden und der Landesjugendringe. Die Interessen der Kinder und Jugendlichen in Deutschland stehen im Mittelpunkt seiner Arbeit. Mit seinen derzeit 51 Mitgliedsorganisationen repräsentiert der DBJR die Vielfalt jugendlicher Belange und Forderungen gegenüber Parlament, Regierung und in der Öffentlichkeit. Der Dienstsitz ist in Berlin.

Im politischen Bildungsprojekt ‚U18 Europawahl‘ können sich Kinder und Jugendliche unter 18 mit der Europawahl 2019 auseinander setzen. Neun Tage vor der Europawahl wird eine U18 Wahl organisiert, die medial begleitet wird und deren Ergebnisse veröffentlicht werden. Im Vorfeld können Kinder und Jugendliche selbst ihre politische Meinung entwickeln und sich mit Fragen rund um das Thema Europawahl befassen. Im Vorfeld der Wahl soll das bestehende Online-Wahltool technisch und inhaltlich weiterentwickelt und erneuert werden. Über das Wahltool wird die Wahl organisiert und ausgewertet. Das Projekt ist befristet bis zum 31. Dezember 2019.

Für die Vorbereitung und Durchführung der bundesweiten Koordination der U18 Europawahl suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein_e Projektreferent_in in Vollzeit. 

Hauptaufgaben:

  • Aufbereitung des Themas Wahl und Analyse von Wahlprogrammen zur Vermittlung an Kinderund Jugendliche, Personen des politischen Umfelds und Projektbeteiligte
  • Weiterentwicklung und Betreuung des internetgestützten Werkzeugs zur Umsetzung des Projekts
  • Öffentlichkeitsarbeit im Vorfeld und während der Wahl
  • Organisation von Workshops und Vorbereitungstreffen für die Arbeit in den Wahllokalen
  • Erarbeitung von methodischen Hilfeleistungen und inhaltliche Hilfestellungen für die Wahllokale;
  • Koordinierung, Bündelung und Dokumentation der Projektaktivitäten und Aufarbeitung der Projektergebnisse.
  • Überarbeitung und ggf. Weiterentwicklung des Gedankens der U18 Wahl im Kontext politischer Bildung in Jugendverbänden

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss in den Bereichen der Gesellschaftswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation;
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Jugendverbandsarbeit oder der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit;
  • Kenntnisse im Bereich der internetbasierten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse und Fähigkeiten zur eigenständigen Organisation und Umsetzung von thematischen Workshops
  • ausgeprägte konzeptionelle, organisatorische und analytische Fähigkeiten;
  • Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit gekoppelt mit hoher Einsatzbereitschaft.
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im Bundesgebiet
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache, die eine sichere Kommunikation mit europäischen Partnern möglich macht. Kenntnisse einer weiteren Sprache der Europäischen Union sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • ein befristetes Beschäftigungsverhältnis in Anlehnung an den TVöD-Ost (Entgeltgruppe 11);
  • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Arbeit, die viel Selbstständigkeit erfordert und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Projektes bietet;
  • die Zusammenarbeit in einem engagierten Team.

Wir freuen uns über Bewerber_innen, die sich mit ihren Fähigkeiten bei uns engagieren möchten. Bitte senden Sie uns Ihre ausführlichen Unterlagen bis zum 10. April 2018 per Mail in einem Dokument. Bewerbungsgespräche planen wir in der Woche ab dem 16. April 2018.

Für Rückfragen steht Michael Scholl zur Verfügung.

Themen: Jugendverbände