Workshops zur Erarbeitung einer Positionierung zu Nachhaltiger Entwicklung

Der DBJR-Vorstand hat beschlossen, einen umfassenden Antrag zum Thema Nachhaltige Entwicklung zur nächsten Vollversammlung einzureichen. Ziel der Position ist es, sich mit der Umsetzung der 2030-Agenda aus jugendpolitischer Sicht in Deutschland auseinanderzusetzen. Zur Erarbeitung der Position werden zwei Workshops geplant, die sich intensiver mit den Nachhaltigkeitszielen und deren Umsetzung in Deutschland beschäftigen sollen.

Die Workshops richten sich nach den Grundprinzipien der 2030-Agenda. Der erste Workshop am 15.04.2021 wird sich inhaltlich mit den Bereichen "Die Würde des Menschen" und  "Wohlstand für alle fördern" sowie den zugehörigen Nachhaltigkeitszielen beschäftigen. Der zweite Workshop am 05.05.2021 wird sich mit den Themen "Den Planeten schützen", "Frieden fördern" und "Partnerschaften aufbauen" sowie den zugehörigen Nachhaltigkeitszielen auseinandersetzen. Es wird in beiden Fällen keinen gesonderten Input durch Referent*innen geben, vielmehr dienen die Workshops dazu, jugendpolitische Schwerpunkte und Forderungen zu den Punkten gemeinsam mit den Teilnehmer*innen herauszuarbeiten.

Die Workshops werden in digitaler Form am 15.04.2021 und am 05.05.2021 jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr veranstaltet. Sie richten sich an Interessierte aus den Mitgliedsorganisationen und bauen inhaltlich nicht aufeinander auf, eine Teilnahme an beiden Terminen ist aber wünschenswert. Die Anmeldung wird jeweils zwei Tage vorab beendet, anschließend werden die Zugänge verschickt.

Datenschutzhinweis

Wir fragen an dieser Stelle personenbezogene Daten ab (Mailadresse). Die Daten werden ausschließlich zum genannten Zweck temporär gespeichert. Der Zugriff ist nur befugten Personen möglich, die mit der technischen und organisatorischen Betreuung befasst sind. Zu weiteren Details verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Workshop Nachhaltigkeit April

Workshop Nachhaltigkeit April