Jahrelange Zusammenarbeit! – Tschechien

Ansicht von PragFoto: iceboy | sxc.hu

Während die Politik nur schleppend vorankommt in der vollen Anerkennung und Kooperation mit den ost- und mitteleuropäischen Partner, läuft die Zusammenarbeit in der Jugendarbeit schon seit Jahren auf Hochtouren. Bis zu seiner Auflösung im Jahr 2004 war der Tschechische Kinder- und Jugendring KSDM Partner im deutsch-tschechischen Jugendaustausch für den Deutschen Bundesjugendring. Seit 2005 arbeitet der Deutsche Bundesjugendring mit dem Tschechischen Kinder- und Jugendrat CRDM zusammen. 

Er wurde 1998 von acht Jugendorganisationen gegründet und zählt heute fast 100 Mitgliedsorganisationen mit über 200 000 Mitgliedern. Eindrücke vor Ort gibt es bei regelmäßigen Delegationsbesuchen, bei denen thematisch die Weiterentwicklung des deutsch-tschechischen Jugendaustausches und der Erfahrungstransfer über die Jugendpolitik in beiden Ländern an erster Stelle stehen. Der Deutsche Bundesjugendring ist zudem im Deutsch-Tschechischen Jugendrat vertreten, der die Zusammenarbeit der Nachbarstaaten im Jugendbereich begleitet.

Derzeit laufen Bestrebungen in der Tschechischen Republik, einen auf europäischer Ebene anerkannten nationalen Jugendring zu gründen. Wichtige Kooperationspartner für den Deutschen Bundesjugendring sind die beiden Koordinierungszentren für den deutsch-tschechischen Jugendaustausch – TANDEM in Regensburg und Pilsen. Hinweise über Veranstaltungen und Fördermöglichkeiten von TANDEM sind auf www.tandem-org.de zu finden. Weitere Informationen und Kontakt zum Tschechischen Kinder- und Jugendrat CRDM gibt es auf dessen Homepage.