Deutscher Bundesjugendring - Pressemitteilung

Amtsantritt der UN-Jugenddelegierten 2012

Sabrina Reindl und Patrick Rohde übernehmen als Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung das Amt von ihren Vorgängern Heidrun Fritze und Andreas Deutinger. Die neuen UN-Jugenddelegierten werden im Oktober 2012 die deutsche Delegation zur Generalversammlung der Vereinten Nationen nach New York begleiten. Sie werden die Delegation in Sachen Jugend beraten und bei den Verhandlungen die Interessen der deutschen Jugendlichen vertreten.

Sabrina Reindl und Patrick Rohde gehen schon bald auf Deutschlandtour und diskutieren mit Jugendlichen in Jugendorganisationen, in Schulen, an Universitäten sowie in Konferenzen über die Themen, die junge Menschen bewegen. Sabrina Reindl  engagiert sich seit vielen Jahren in der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und arbeitet im Team GLOBAL bei der Bundeszentrale für Politische Bildung. Patrick Rohde engagiert sich im Bund deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinder (BdP). Beide haben in ihrem ehrenamtlichen Engagement internationale Erfahrung gesammelt. Während die 23-jährige Sabrina Reindl ihren Bachelor in European Studies absolvierte, studiert der 23-jährige Patrick Rohde Politikwissenschaft und Germanistik. Zu ihrer Motivation sagen die UN-Jugenddelegierten: „Wir freuen uns darauf, im Laufe des Jahres viele Jugendliche zu treffen und mit ihnen gemeinsam Forderungen und Positionen an die Generalversammlung der Vereinten Nationen zu erarbeiten“.

Bereits seit 1981 empfehlen die Vereinten Nationen (UN), dass Mitgliedstaaten Jugenddelegierte in ihre Delegationen aufnehmen, um eine direkte Form der Jugendbeteiligung zu sichern. Das Jugenddelegiertenprogramm besteht in Deutschland seit 2005 und wird von der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. und dem Deutschen Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit getragen. Die Jugenddelegierten arbeiten mit dem Auswärtigen Amt und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zusammen.

Die Tourstationen, die Forderungen und Eindrücke werden immer aktuell unter www.jugenddelegierte.de zu finden sein.

Impressum
Deutscher Bundesjugendring
Mühlendamm 3
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 30 400 40 412
Telefax: +49 30 400 40 422
E-Mail: info@dbjr.de
Internet: http://www.dbjr.de


Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten, dann klicken Sie auf folgenden Link:
http://www.dbjr.de/service/newsletter.html?cmd=edit&aC=###SYS_AUTHCODE###&rU=###USER_uid###