Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtlichkeit, Freiwilligkeit, Selbstbestimmung – Das ist die Basis der Jugendverbandsarbeit. Jugendverbände bieten Jugendlichen einen idealen Rahmen, um sich ehrenamtlich zu engagieren. Sie bieten Raum, um Ideen zu entwickeln und gemeinsam aktiv zu werden. Wer Verantwortung übernimmt und sich für andere einsetzt, gestaltet verbandliches Leben und nimmt dadurch auch Einfluss auf die Gesellschaft. Rahmenbedingungen des Ehrenamts müssen verbessert und stärker gesellschaftlich gewürdigt und anerkannt werden. Der DBJR zeichnet deswegen beispielsweise innovative ehrenamtliche Projekte mit dem Heinz-Westphal-Preis aus. Der DBJR unterstützt ehrenamtliches Engagement auch durch die Jugendleiter|In-Card (Juleica). Die Juleica weist Jugendliche als kompetente und gut ausgebildete Leiter_innen von Jugendgruppen aus.

Die Jugendleiter|in-Card

Ausschnitt der Jugendleiter-Card

Durch die Jugendleiter|in-Card wird das Engagement und die Qualifikationen der Jugendleiter_innen dokumentiert. Bislang gibt es schon mehr als 350.000 Ehrenamtliche mit Juleica – ein starker Beweis für die ehrenamtliche Tätigkeit in ganz Deutschland. Ob in Ferienfreizeiten, Kinder- und Jugendzentren, Seminaren oder Veranstaltungen – junge Menschen packen an, wenn es um ihre und die Interessen anderer Jugendlicher geht.

Der Heinz | Westphal | Preis

Logo des Heinz Westphal Preises

Gesellschaftlicher Wandel bedeutet Veränderung in der Jugendarbeit. Junge Menschen sind in vielfältiger Weise und in konstantem Ausmaß ehrenamtlich aktiv, aber die Formen ihrer Tätigkeiten verändern sich stetig. Das gilt in der verbandlichen Jugendarbeit auch für die Zugänge zum Engagement: Immer wieder finden sich neue und interessante Einstiegsmöglichkeiten, die vielen jungen Menschen eröffnet werden sollten. Der Deutsche Bundesjugendring und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeichnen mit dem Heinz|Westphal|Preis daher die Weiterentwicklung des ehrenamtlichen Engagements in der Jugendarbeit aus.

Ohne uns nix los!

Ohne uns? Nix los! from Bundesjugendring DBJR on Vimeo.