Jugendcheck

Kompass.Foto: sikapaulus/pixelio.de

Der Jugendcheck ist für die Jugendverbände und Jugendringe im Deutschen Bundesjugendring wichtig. Wir vertreten den STANDPUNKT der JUGEND und haben JUGEND im BLICK. An der Idee des Jugendchecks arbeiten wir schon länger, besonders intensiv seit der Wahl. Denn im Koalitionsvertrag erklären CDU/CSU und SPD:

Wir werden mit den Jugendverbänden einen „Jugendcheck“ entwickeln, um Maßnahmen auf ihre Vereinbarkeit mit den Interessen der jungen Generation zu überprüfen.

Jugend ist eine eigenständige Lebensphase, deswegen entstehen in der Gesetzgebung spezifische Auswirkungen auf junge Menschen. Die Vereinbarkeit mit Interessen junger Menschen ist das Wesen des Jugendchecks.

Der Jugendcheck muss frühzeitig ansetzen, systematisch sein und wirkungsvoll. Der Jugendcheck nutzt Module, die zum Beispiel prüfen, sensibilisieren und Bewusstsein schaffen.

Der Jugendcheck muss verbindlich gesetzlich geregelt werden und ressortübergreifend sein! 

Nur so kann er Wirkung entfalten.

Hinweise und Anmerkungen zum Jugendcheck

Über Rückmeldungen, Hinweise und Anregungen zum Jugendcheck freuen wir uns. Dazu stellen wir unter dem Link go.dbjr.de/jcumfrage konkrete Fragen. Rückmeldungen werden wir zusammen mit allen anderen Anregungen und Fragen in den weiteren Prozess einspeisen.

Rückmeldung zum Jugendcheck

Rückmeldung zum Jugendcheck

Raum für Meinungen