Member Organisations

28 youth organisations, 16 regional youth councils and eight affiliated organisations [AV] are associated in the German Federal Youth Council. Our member organisations represent a broad range of the engagement of young people.  

Arbeiter-Samariter-Jugend Deutschland (ASJ)

Sülzburgstraße 140
50937 Köln
0221/47605-234
Mail
www.asj.de

Die ASJ ist die selbständige Jugendorganisation des Arbeiter-Samariter-Bundes. Wesentliche Aufgaben und Ziele sind die Förderung von sozialem Engagement, Gemeinschaft, Solidarität und Toleranz. Die Arbeit vor Ort vollzieht sich in offener Jugendarbeit, Jugendprojektarbeit und Jugendverbandsarbeit. Konkrete Angebote sind u.a. Seminare, Erste Hilfe, Wettbewerbe und Freizeiten.

 

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej)

Otto-Brenner-Straße 9
30159 Hannover
0511 1215-0
Mail
www.evangelische-jugend.de

Die aej vertritt als Dachorganisation die Interessen der Evangelischen Jugend in Deutschland auf Bundesebene. 32 Mitgliedsorganisationen und acht außerordentliche Mitglieder arbeiten hier zusammen. Unter dem LeitbildOrientierung an Christus – Vielfalt als Chance – Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen prägt Evangelische Jugend den persönlichen Glauben an Gott, verwirklicht Gerechtigkeit zwischen Menschen, Geschlechtern und Generationen und zeigt Wege in eine Welt voller Vielfalt auf. Evangelische Jugend schafft Räume für die Partizipation junger Menschen in Kirche, Politik und Gesellschaft und beteiligt sich an allen Entscheidungen, die junge Menschen betreffen.

Arbeitskreis zentraler Jugendverbände (AzJ) [AV]

Hauptstraße 1
56754 Dünfus
02672/910946
Mail
www.azj.de

Als Zusammenschluss freier Träger der Jugendhilfe auf Bundesebene umfasst der 1959 gegründete Arbeitskreis zentraler Jugendverbände derzeit vier gleichberechtigte Mitgliedsverbände. Schwerpunkte der Arbeit sind die Mitwirkung an der Lösung von Problemen der jungen Generation und politische Bildungsarbeit.

Bayerische Jugendring (BJR) K. d. ö. R.

Herzog-Heinrich-Straße 7
80336 München
089/51458-0
Mail
www.bjr.de

Der Bayerische Jugendring (BJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und Jugendgruppen in Bayern. Mit seinen 103 Stadt-, Kreis- und Bezirksjugendringen ist er im ganzen Freistaat verwurzelt. Der BJR setzt sich für die Kinder und Jugendlichen ein und vertritt mit den Mitteln der Jugendarbeit und -politik die Interessen aller jungen Menschen in Bayern. Seit seiner Gründung im Jahr 1947 steht der BJR als Körperschaft des öffentlichen Rechts für eine deutschlandweit einmalige Form der Partizipation: Er nimmt auch staatlich übertragene Aufgaben der Beratung, Koordinierung, Planung und Fortbildung für den Bereich der Jugendarbeit wahr.

Bremer Jugendring

Am Wall 116
28195 Bremen
0421/416585-14
Mail
www.bremerjugendring.de

Der Bremer Jugendring ist ein Zusammenschluss der auf Landesebene tätigen Jugendverbände, um das selbstbestimmte, kreative und gemeinsame Handeln von Kindern und Jugendlichen in Bremen zu fördern. Er unterstützt das vielfältige ehrenamtliche Engagement junger Menschen, um die Zukunft einer sozialen und demokratischen Gesellschaft zu sichern. Ziel des Jugendrings ist es, den Kindern und Jugendlichen im Land Bremen eine Lobby zu bieten und ihre Interessen auf allen Ebenen bestmöglichst zu vertreten.

Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. (BDAJ)

Stolberger Str. 317
50933 Köln
0221/94985642
Mail
www.bdaj.de

Der Bundesverband Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. (BDAJ) ist der 1994 gegründete eigenständige Jugendverband der Alevitischen Gemeinde Deutschland KdöR. Als Kernaufgaben und Leitziele des Verbands gelten die Interessenvertretung alevitischer Kinder und Jugendliche in Politik und Gesellschaft, Erhalt und Erforschung der alevitischen Lehre, Einsatz für ein gerechtes und friedliches Zusammenleben, Einsatz für Menschenrechte, Gleichstellung von Mann und Frau, Freiheit aller Glaubensrichtungen, Rechte unterdrückter Minderheiten, Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sowie die Motivation Jugendlicher zu kritischem Denken und Handeln.

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)

Bundesstelle
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
0211/4693-0
Mail
www.bdkj.de

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) steht für selbstorganisierte Jugendverbandsarbeit in der katholischen Kirche. Als Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden ist seine wichtigste Aufgabe die Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft. zu den Zielen gehört der Einsatz für eine gerechte und solidarische Welt. Der BDKJ versteht sich als gesellschaftliche Kraft in der Kirche und wirkt bei der Entwicklung von Kirche, Gesellschaft, Staat und internationalen Beziehungen mit.

Bund der Deutschen Landjugend e.V. (BDL)

Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
030/2359935-50
Mail
www.landjugend.de

Der Bund der Deutschen Landjugend e.V. (BDL) – das sind rund 100.000 junge Menschen, für die der ländliche Raum Heimat ist. Sie gestalten das Leben vor Ort und machen sich gemeinsam fürs Land stark. Der BDL vertritt ihre Interessen und will vor allem eins: Lebens- & Bleibeperspektiven für junge Menschen auf dem Land schaffen. Er strebt die berufliche, politische und kulturelle Förderung und Weiterbildung der Jugend auf dem Lande an. Er arbeitet überkonfessionell und parteipolitisch ungebunden, auf demokratischer Grundlage und nach den Grundsätzen christlicher Ethik. Der BDL will Perspektiven für JunglandwirtInnen und JungwinzerInnen schaffen. Er ist die selbständige Jugendorganisation des Deutschen Bauernverbandes e.V., des Deutschen Weinbauverbandes e.V. und des Deutschen LandFrauenverbandes e.V..

Bund Deutscher Karneval-Jugend (BDK-Jugend)

Luitpoldstraße 6-8
97318 Kitzingen
Mail
www.bdk-jugend.de

Die Bund Deutscher Karneval-Jugend (BDK-Jugend) ist der Dachverband von 35 karnevalistischen Jugend- und Landesverbänden im Bund Deutscher Karneval e.V. Sie will junge Menschen zu gesellschaftlichem Engagement, Eigenverantwortung, Toleranz sowie demokratischer und gesellschaftlicher Mitwirkung anregen und zu inklusivem Leben und Handeln befähigen. So fördert sie deren Persönlichkeitsentwicklung.
Die BDK-Jugend unterstützt und fördert das gesamte Spektrum der Jugendarbeit im und durch das Kulturgut Fasching, Fastnacht, Karneval und engagiert sich für eine bunte, tolerante und vielfältige Gesellschaft - getreu dem Motto #GibderZukunftmehrKonfetti!

Bund Deutscher Pfadfinder_innen e.V. (BDP)

Baumweg 10
60316 Frankfurt am Main
069/431030
Mail
www.bdp.org

Der BDP (Bund Deutscher Pfadfinder_innen) ist ein unabhängiger, offener, demokratischer Jugendverband, der die gesellschaftliche Partizipation und Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen zum Ziel hat. Mit seiner Arbeit will er soziales, politisches und kulturelles Engagement unterstützen, entwickeln und verwirklichen. Bei ihm kann jede_r neue, altbewährte, verrückte, utopische, geniale, schräge Ideen einbringen und mit Unterstützung verwirklichen. Inhalte der Projekte entstehen dadurch bewusst nicht von oben nach unten, sondern wachsen organisch durch die Menschen, die im BDP aktiv sind. Darum sind auch die Themenfelder, in denen gearbeitet wird, teilweise so unterschiedlich. Manche tauchen ausschließlich in einer Region auf, andere ziehen sich durch den gesamten BDP.

Bundesjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt e. V. (BuJWAWO)

Michaelkirchstraße 17/18
Aufgang B
10179 Berlin
030 2592728-50
Mail
www.bundesjugendwerk.de

Das Bundesjugendwerk der AWO ist die Dachorganisation des eigenständigen Kinder- und Jugendverbandes der Arbeiterwohlfahrt. Seit seiner Gründung 1978 veranstaltet er für die haupt- und ehrenamtlich Engagierten Arbeitstagungen, Seminare und Treffen. Er bekennt sich zu den Grundsätzen des Demokratischen Sozialismus mit seinen Grundwerten: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Deutsche Beamtenbund-Jugend (dbb-jugend)

Friedrichstrasse 169
10117 Berlin
030/4081-5751
Mail 
www.dbbj.de

Die Deutsche Beamtenbund-Jugend ist die Jugendorganisation des dbb beamtenbund und tarifunion. Sie vertritt die Interessen junger Beschäftigter im öffentlichen Dienst und bei den privatisierten Dienstleistern wie Bahn und Post. Als gesellschaftspolitische Kraft befasst sie sich mit Themen, die junge Menschen beschäftigen: Jugend-, Umwelt- oder Bildungspolitik, die Zukunft Europas, die Digitalisierung der Arbeitswelt oder auch die Frage nach mehr Generationengerechtigkeit.

Deutsche Bläserjugend (DBJ)

Mühlendamm 3
10178 Berlin
030/20074518
Mail 
www.deutsche-blaeserjugend.de

Die Deutsche Bläserjugend (DBJ) ist die Jugendorganisation der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) und wurde 1981 gegründet. Sie ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und der bundesweite Dachverband für die musikalische Kinder- und Jugendarbeit in der Bundesrepublik Deutschland. So vertritt sie ca. 350.000 Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 27 Jahren in ungefähr 10.000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen sowie weiteren musiktreibenden Vereinigungen über die Kreis- und Landesverbände in Deutschland. Die DBJ organisiert Kurse und Arbeitstagungen von bundeszentraler Bedeutung. Dabei werden Zukunftsthemen für Verantwortliche in der Jugendarbeit behandelt. Sie bildet für die Mitgliedsverbände und darüber hinaus ein Fachforum für Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit und ist Beratungsstelle für verschiedene Themenfelder, unter anderem für den Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung, Prävention und Kindeswohl sowie internationale Jugendbegegnungen.

Deutsche Chorjugend e.V. (DCJ)

Karl-Marx-Straße 145
12043 Berlin
030/8471089-50
Mail
www.deutsche-chorjugend.de

Die Deutsche Chorjugend (DCJ) ist die größte Interessensvertretung junger Sänger*innen in Deutschland und macht junge Stimmen stark und hörbar. Die Vielfältigkeit der Programme reicht von Seminarreihen zum Thema Chormanagement über die nachhaltige Förderung von Kinder- und Jugendchören bis zu internationalen Chorbegegnungen. Und in all diesen Bereichen und vielen weiteren setzt sich die DCJ für Vielfalt, Gerechtigkeit, Partizipation, geschätztes ehrenamtliches Engagement und kulturelle Teilhabe ein.

Deutsche Gehörlosen-Jugend e. V. (DGJ) [AV]

Prenzlauer Allee 180
10405 Berlin
Mail
www.gehoerlosen-jugend.de

In der Deutschen Gehörlosen-Jugend haben sich auf Bundesebene taube Jugendliche und tätige Jugendverbände zusammengeschlossen, um gemeinsam für die Wahrung ihrer Selbstständigkeit zu kämpfen, ihre gemeinsamen Interessen in der Öffentlichkeit zu vertreten, die Belange der Jugendarbeit zu fördern und dem Wohle der gesamten tauben Kinder und Jugendlichen zu dienen.

Die DGJ ist mit dem Deutschen Gehörlosenbund e. V. und dessen Landesverbänden der Gehörlosen e. V. verbunden, jedoch agiert die Deutsche Gehörlosen-Jugend e. V. als eigenständige Jugendorganisation auf Bundesebene und mit ihren Jugendorganisationen auf der Landes- und Kommunalebene.

Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF)

Reinhardtstraße 25
10117 Berlin
030/288848810
Mail 
www.jugendfeuerwehr.de

Mit mehr als 270.000 Mädchen und Jungen in über 18.000 Gruppen ist die Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e.V. eine der größten Organisationen verbandlicher Jugendarbeit. Sie vertritt die Belange junger Menschen auf Bundesebene und schafft sinnvolle Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche. Wesentlicher Bestandteil der Arbeit in und mit den Jugendfeuerwehren ist die Ausbildung in Feuerwehrtechnik, Brand- und Katastrophenschutz. Bundesweit verstehen sich Jugendfeuerwehren zudem als ein weiteres wichtiges Angebot außerschulischer Jugendbildung.

Deutscher Pfadfinderverband [AV]

Geschäftsstelle
Robert-Perthel-Str. 79
50739 Köln
Mail
www.dpvonline.de

Der Deutsche Pfadfinderverband (DPV) ist ein interkonfessioneller und parteipolitisch unabhängiger Dachverband verschiedener kleinerer und größerer Pfadfinderbünde in Deutschland. Er vertritt damit die Interessen von ca. 29.000 Kindern und Jugendlichen aus derzeit zwölf Mitgliedsbünden. Geprägt ist die Arbeit im DPV einerseits von den Ideen pfadfinderischer Erziehung und Lebensweise und andererseits vom ständigen Austausch über damit verbundene Vorstellungen und Konzepte. Dies wird im DPV auf unterschiedliche Weise umgesetzt und gelebt.

Deutsche Philatelisten-Jugend (DPhJ) [AV]

Ahornweg 48
52511 Geilenkirchen
02451/9124468
Mail
www.dphj.de

Die Deutsche Philatelisten-Jugend ist der Zusammenschluss junger Brief­mar­ken­freunde, um mehr aus dem Hobby Brief­mar­ken­sam­meln zu ma­chen. Zu den an­ge­bo­tenen Ak­ti­vi­täten ge­hören der Brief­mar­ken­tausch, Hilfe bei der Samm­lungs­ge­stal­tung bis hin zur Ge­stal­tung eines Aus­stel­lungs­ex­po­nates, or­ga­ni­sierte Be­suche von Brief­mar­ken­aus­stel­lungen sowie Tipps und Tricks zum Brief­mar­ken­sam­meln. Die Mitgliederzeitschrift „Junge Sammler“ erscheint viermal jährlich und erreicht die jungen Briefmarkenfreunde direkt per Post. Ergänzt werden die Aktivitäten um Seminare, gemeinsame Freizeiten und Kontakte mit Tausch­freunden in aller Welt.

Deutsche Schreberjugend Bundesverband e.V. (DSchrJ)

Kirschenallee 25
14050 Berlin
030/25469964
Mail 
www.deutsche-schreberjugend.de

Die Deutsche Schreberjugend ist einer der ältesten Jugendverbände Deutschlands und hat sich im 19. Jahrhundert aus der Arbeiter*innenbewegung heraus entwickelt. Sie setzt sich dafür ein, dass Menschen unabhängig von Herkunft oder geschlechtlicher Identität an gesellschaftlichen Entwicklungen teilhaben und aktiv in Gestaltungsprozesse auf unterschiedlichen politischen Ebenen eingebunden sind. Bei den vielfältigen Aktivitäten des Verbands stehen deshalb auch die konkreten Wünsche und Bedürfnisse junger Menschen im Mittelpunkt. Inhaltliche Schwerpunkte sind neben Partizipation insbesondere Prävention, Nachhaltigkeit und internationale Zusammenarbeit.

Deutsche Trachtenjugend (DTJ)

Hohenkirchenstraße 13
99869 Günthersleben-Wechmar
036256/889188
Mail 
www.deutsche-trachtenjugend.de

Die Deutsche Trachtenjugend ist der Dachverband aller Tänzer*innen und Trachtenträger*innen bis zum 27. Lebensjahr in Deutschland. Als ihre Aufgabe versteht Sie die Heimat zu pflegen, sowie Trachten zu erhalten und zu fördern. Sie veranstaltet einmal im Jahr einen Deutschen Kinder- und Jugendtrachtentag. 

Deutsche Wanderjugend (DWJ)

Querallee 41
34119 Kassel
0561/4004980
Mail
www.wanderjugend.de

Die Deutsche Wanderjugend (DWJ) ist die draußenorientierte Jugendorganisation des Deutschen Wanderverbandes. Das Spektrum der Aktivitäten ist vielfältig und reicht von wöchentlichen Gruppentreffen, über Freizeiten bis zu Internationalen Jugendbegegnungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich „Junges Wandern“. Darüber hinaus bietet sie Lehrgänge und Fachtagungen für Gruppenleitungen, Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche an.

Deutsches Jugendrotkreuz (DJRK)

Carstennstraße 58
12205 Berlin
030/85404-390
Mail 
www.jugendrotkreuz.de

Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK, auch: DJRK) ist der eigenständige Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Gesellschaft zeigt ihre Stärke im Miteinander - dafür steht das JRK, weltweit - ohne Wenn und Aber! Rund 140.000 junge Mitglieder im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich im JRK gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung und schaffen Räume, in denen Kinder und Jugendliche selbstbestimmt agieren und sich einbringen können.

DIDF-Jugend

Berlinerstraße 77
51063 Köln
0221/9255493
Mail
www.didf-jugend.de

Die DIDF-Jugend ist der Jugendverband der Föderation Demokratischer Arbeitervereine. Zusammengeschlossen sind junge Arbeiter und Azubis, Studierende und Schüler, die gemeinsam für eine bessere Zukunft aktiv werden. Sie steht für eine Welt ohne Kriege, ohne Armut und Ausbeutung. Sie engagagiert sich gegen Ausgrenzungspolitik, rechte Hetze und Gewalt. Ein Schwerpunkt ist auch die Bildungspolitik.

djo-Deutsche Jugend in Europa

Kuglerstraße 5
10439 Berlin
030/446778-0
Mail
www.djo.de

Die djo – Deutsche Jugend in Europa ist ein Jugendverband der Vielfalt, der in ganz Deutschland insbesondere Selbstorganisationen junger Zuwanderer*innen, Geflüchteter und Spätaussiedler*innen vertritt. Themenschwerpunkte der Arbeit sind Internationaler Jugendaustausch, Kulturelle Jugendbildung und Integrationsarbeit. Die djo – Deutsche Jugend in Europa möchte alle in Deutschland lebende junge Menschen bestärken, ihre Stimme wahrzunehmen und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Hessischer Jugendring

Schiersteiner Straße 31-33
65187 Wiesbaden
0611/99083-0
Mail
www.hessischer-jugendring.de

Im Hessischen Jugendring (hjr) haben sich 31 landesweit aktive Jugendorganisationen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Schwerpunktthemen sind die Förderung von ehrenamtlichem Engagement, außerschulische Jugendbildung, die Qualifizierung von Ehrenamtlichen sowie die Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Der hjr bezieht als jugendpolitischer Akteur Stellung, startet Initiativen, veranstaltet Fachtagungen und Seminare, erstellt Publikationen und ist Informations- und Servicestelle für die Jugendarbeit in Hessen.

Jüdische Studierendenunion Deutschland (JSUD) [AV]

Postfach 040207
10061 Berlin
030/2759313
Mail
www.jsud.de

Die Jüdische Studierendenunion bestärkt junge Jüdinnen und Juden, ihre jüdischen und Gesellschaftsordnung politischen Interessen zu diskutieren, zu bündeln und eröffnet breite Möglichkeiten, dieses durch gemeinschaftliches Handeln in jüdische Institutionen als auch in die Gesamtgesellschaft einzubringen. Sie organisiert regelmäßig (hochschul-)politische, kulturelle oder gemeinschaftliche Veranstaltungen.

Jugend der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG-Jugend)

Im Niedernfeld 2
31542 Bad Nenndorf
05723/955-300
Mail 
www.dlrg-jugend.de

Fast 330.000 junge Menschen in mehr als 2.000 Gliederungen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) sind Mitglieder zur DLRG-Jugend, bei der als eigenständiger Kinder- und Jugendverband nicht das Schwimmen und Retten im Zentrum ihrer täglichen Arbeit stehen, sondern die Kinder und Jugendlichen selbst. Die Arbeit der DLRG-Jugend richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen — unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Sprache, Herkunft, Glauben oder körperlicher Konstitution. Interkulturelle Öffnung und Inklusion sind deshalb nicht nur Schlagworte, sondern Bausteine der täglichen Verbandsarbeit. Die DLRG-Jugend bildet daher mit gelebter Vielfalt und Toleranz einen Gegenpol zu Ausgrenzung und Hass.

Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV)

Anni-Albers-Straße 7
80807 München
089/14003-77
Mail 
www.jdav.de

Die Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) ist die Jugendorganisation des Deutschen Alpenvereins (DAV) und als Jugendverband öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Bergsport und Natursportarten – auch in der Stadt – stehen im Mittelpunkt. Die JDAV fördert mit ihren Aktivitäten die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, ermutigt zum sozialen Engagement, zum nachhaltigen Denken und umweltbewussten Handeln. Dazu zählt auch die Ausbildung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern. Die perfekten Rahmenbedingungen für Aus- und Weiterbildungen und bergsportliche Aktivitäten bietet die JDAV Jugendbildungsstätte in Bad Hindelang im Allgäu. 

Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUNDjugend)

Kaiserin-Augusta-Allee 5
10553 Berlin
030/27586-50
Mail 
www.bundjugend.de

Die BUNDjugend ist der unabhängige Jugendverband des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.). Die Mitglieder engagieren sich für Umweltschutz und globale Gerechtigkeit. Sie wollen eine Zukunft, in der sie lebenswerte Städte und die Vielfalt der Natur erleben können. Sie stehen für eine Zukunft in einer weltoffenen Gesellschaft, die alles daransetzt, die Klimakrise aufzuhalten: eine Zukunft mit fairem Welthandel, 100% erneuerbaren Energien, sauberem Wasser, Artenvielfalt und glücklichen Tieren.

Jugend im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB-Jugend)

Henriette-Herz-Platz 2
10178 Berlin
030/24060-371
Mail
www.jugend.dgb.de

Die DGB-Jugend ist die Jugendorganisation, die sich um die Interessen junger Menschen im Zusammenhang mit Ausbildung, Praktikum und Job kümmert. Sie sieht sich als Organisation von Expert_innen für alle Fragen, die sich um das Thema Arbeit drehen. Sie setzt sich zum Beispiel dafür ein, dass es genügend Ausbildungsplätze und Jobs für junge Menschen gibt und dass diese unter fairen Bedingungen ablaufen und angemessen entlohnt werden. Als Dachverband eint sie alle jungen Gewerkschaftsmitglieder der acht DGB-Gewerkschaften.

Jugendnetzwerk Lambda [AV]

Schillerstr. 7
99096 Erfurt
0361/64487-54
Mail
www.lambda-online.de

Das Jugendnetzwerk Lambda e.V. ist die selbstorganisierte Interessenvertretung junger LSBTIQ*s in Deutschland. Bei Lambda setzen sich junge Queers für eine Verbesserung ihrer Lebenssituation ein: für mehr Freiräume, mehr Möglichkeiten, mehr gesellschaftliche Teilhabe. Und sie streiten gegen Diskriminierung, Angst und schiefe Blicke im Alltag. Um diese Ziele zu erreichen, bündeln der Lambda Bundesverband und die Landesverbände ihre Expertise sowie ihr politisches Engagement und bieten neben Beratungsangeboten, Empowermentprojekten und Freizeitmöglichkeiten für junge LSBTIQ*s auch Unterstützung und Weiterbildung für Fachkräfte an.

Jugendpresse Deutschland (JPD) [AV]

Alt-Moabit 89
10559 Berlin
030/3940525-00
Mail
www.jugendpresse.de

Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband für junge Medienmachende. Vom Schülerzeitungsredakteur bis zur jungen Volontärin begleitet die Jugendpresse in den Beruf, bildet mit fast 300 Seminaren im Jahr aus, veranstaltet Conventions und Jugendmedienworkshops, um Kontakt und Diskussion zwischen Profis aus Medien und Politik mit dem Nachwuchs zu gestalten.

Junge Europäische Föderalisten Deutschland e.V. (JEF) [AV]

Sophienstrasse 28/29
10178 Berlin
030/303620-190
Mail
www.jef.de

Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) verstehen sich als Anwalt der europäischen Idee. Die JEF streitet seit über 70 Jahren für ein vereintes, demokratisches und offenes Europa und fordert daher den Europäischen Bundesstaat. Mit Bildungsarbeit und internationalen Begegnungen von jungen Menschen für junge Menschen will sie Europa und europäische Politik verständlicher machen. Mit ihrer politischen Arbeit setzt sie sich für die Weiterentwicklung von unter anderem europäischer Sozial-, Wirtschafts- oder Außenpolitik ein. Damit stärkt sie das europäische Bewusstsein in der Gesellschaft, insbesondere bei jungen Menschen, und befähigt diese, die Zukunft Europas mitzugestalten.

Kinder- und Jugendring Sachsen

Saydaer Straße 3
01257 Dresden
0351/316790
Mail
www.kjrs.de

Der Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. (KJRS) ist als Landesjugendring der freiwillige Zusammenschluss sächsischer Jugendverbände, Stadt- und Kreisjugendringe sowie von Fachorganisationen der Jugendarbeit. Er setzt sich in Sachsen für ein am Wohl und den Grundrechten und -bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtetes Handeln ein, welches ein Aufwachsen unter förderlichen Rahmenbedingungen ermöglicht und junge Menschen an sie betreffenden Entscheidungen beteiligt. Dafür hält der KJRS verschiedene Angebote vor und ist Träger entsprechender Projekte. 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt

Schleinufer 14
39104 Magdeburg
0391/2892320
Mail
www.kjr-lsa.de

Im Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. haben sich 27 landesweit tätige Jugendverbände, 3 Dachverbände sowie die Arbeitsgemeinschaft der Kreis- und Stadtjugendringe Sachsen-Anhalts zu einer Arbeitsgemeinschaft auf Landesebene zusammengeschlossen. Hauptaufgabe des KJR LSA ist die Vertretung der Interessen aller Kinder und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt sowie seiner Mitgliedsverbände.

Landesjugendring Baden-Württemberg

Siemensstraße 11
70469 Stuttgart
0711/16447-0
Mail
www.ljrbw.de

Der Landesjugendring Baden-Württemberg (LJR BW) ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände auf Landesebene und der Stadt- und Kreisjugendringe in Baden-Württemberg. Er fördert die gemeinsamen Interessen seiner Mitgliedsorganisationen und dient dem Wohle der gesamten Jugend des Landes. Der Landesjugendring verfügt über ein breites Angebot von Service-Leistungen für seine Mitgliedsorganisationen, für weitere Jugendorganisationen und für die Partner in Politik und Verwaltung. Er ist zudem Fachstelle zur Weiterentwicklung von Jugendarbeit, Jugendhilfe und Jugendpolitik.

Landesjugendring Berlin

Obentrautstraße 57
10963 Berlin
030/81886100
Mail
www.ljrberlin.de

Im Landesjugendring Berlin sind 34 Jugendverbände zusammengeschlossen. Der Landesjugendring Berlin vernetzt, berät und unterstützt die Jugendverbände. Er vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen und mischt sich in jugendpolitische Debatten ein. Junges Ehrenamt, gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen, demokratische Selbstorganisation und außerschulische Bildung sind dabei besonders wichtig. Auf dieser Basis gestaltet und beeinflusst der Landesjugendring Berlin die Kinder- und Jugendpolitik maßgeblich.

Landesjugendring Brandenburg

Breite Straße 7a
14467 Potsdam
0331/62075-30
Mail
www.ljr-brandenburg.de

Der Landesjugendring Brandenburg e.V. wurde 1990 als Arbeitsgemeinschaft der landesweit tätigen Jugendverbände sowie Stadt- und Kreisjugendringe gegründet. Er vertritt die Interessen von Kindern und Jugendlichen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und engagiert sich in Fragen der Jugendpolitik und demokratischen Bildung sowie der Lebenssituation junger Menschen in Brandenburg. Seit 1996 bietet er Jugendfreiwilligendienste in Brandenburg an.

Landesjugendring Hamburg

Güntherstraße 34
22087 Hamburg
040/31796-114
Mail
www.ljr-hh.de

Im Landesjugendring Hamburg e.V. sind auf Landesebene tätige Jugendverbände und Arbeitsgemeinschaften zusammengeschlossen, um das selbstbestimmte, kreative und gemeinsame Handeln von Kindern und Jugendlichen in Hamburg zu fördern. Zu regelmäßigen Aktivitäten des Landesjugendringes gehören Alternative Stadtrundfahrten zu den Stätten der Verfolgung und des Widerstandes im Nationalsozialismus sowie Kurse für Jugendleiter/innen. Publizistisch ist der Landesjugendring mit der Zeitschrift punktum aktiv.
Der LJR verfolgt seine jugendpolitischen Ziele mit dem Themencluster Partizipation, Integration und außerschulischer Bildung, die er mit einer Kombination aus gesellschaftspolitischer Themenanwaltschaft (im Sinne von advocacy) und praktischer Arbeit erreichen will. Das vielfältige ehrenamtliche Engagement junger Menschen betrachtet der Landesjugendring als Basis, um die Zukunft einer sozialen und demokratischen Gesellschaft zu sichern.

Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern

Goethestraße 73
19053 Schwerin
0385/76076-0
Mail
www.ljrmv.de

Im Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e. V. haben sich 24 landesweit aktive Landesjugendverbände, Anschlussverbände und der Landesrat der Stadt- und Kreisjugendringe zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Der LJR MV e. V. ist die größte und in seiner Zusammensetzung einzige Interessengemeinschaft für Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern.Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Themenfeldern Jugendbeteiligung, Europa und Zuwanderung.

Landesjugendring Niedersachsen

Zeißstrasse 13
30519 Hannover
0511/519451-0
Mail
www.ljr.de

Im Landesjugendring Niedersachsen haben sich 19 landesweit aktive Jugendorganisationen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Dahinter stehen über 80 eigenständige Jugendverbände mit rund 500.000 Mitgliedern, deren Aktivitäten ca. 70 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Niedersachsen erreichen. Er gestaltet und sichert die Rahmenbedingungen der Jugendarbeit, bezieht Stellung, startet Initiativen, veranstaltet Fachtagungen, erstellt Publikationen und ist Informations- und Servicestelle für die Jugendarbeit in Niedersachsen. Mit Projekten der neXT-Familie gestaltet der LJR zahlreiche jugendpolitische Kampagnen in Niedersachsen: neXTvote zu den Kommunal- und Bundestagswahlen, neXTkultur, neXTmedia, neXTklima usw. sind weitere. Das Förderprogramm 4Generation in Federführung des LJR sorgt für weitere Unterstützung an der Basis. ljr.deneXTfamilie.de4generation.de 

Landesjugendring Nordrhein-Westfalen

Sternstraße 9 - 11 
40479 Düsseldorf
0211/497666-0
Mail
www.ljr-nrw.de

Der Landesjugendring Nordrhein-Westfalen ist die Arbeitsgemeinschaft von 25 Jugendverbänden in NRW. Wichtigstes Anliegen ist, dass Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrer Religion oder Herkunft gehört werden und die Welt um sich herum mitgestalten können. Der Landesjugendring vertritt ihre Interessen in Öffentlichkeit und Politik. Jugendpolitische Grundsatzthemen sind zum Beispiel Bildungsbenachteiligung, Jugend in der Migrationsgesellschaft, Inklusion, Partizipation, Kinder- und Jugendarmut, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Landesjugendring Rheinland-Pfalz

Raimundistraße 2
55118 Mainz
06131/960200
Mail
www.ljr-rlp.de

Im Landesjugendring haben sich die in Rheinland-Pfalz tätigen Jugendverbände in einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam gegenüber Politik und Öffentlichkeit die Interessen der Kinder und Jugendlichen zu vertreten. Das Netzwerk aus derzeit 24 Mitgliedsverbänden setzt unter anderem über Projekte, Veranstaltungen und Kampagnen jugendpolitische Forderungen auf die öffentliche Agenda. Er streitet für die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements junger Menschen und die Anerkennung der Jugendverbände als außerschulische Bildungsträger.

Landesjugendring Saar

Stengelstraße 8
66117 Saarbrücken
0681/633-31
Mail
www.landesjugendring-saar.de

Der Landesjugendring Saar e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft von 28 Kinder- und Jugendverbänden im Saarland. Aufgabe des Landesjugendrings ist es u.a., die gemeinsamen Interessen der Kinder- und Jugendverbände und ihrer Mitglieder in Politik und Gesellschaft zu vertreten und öffentlich zu machen. Dies betrifft Fragen der Kinder- und Jugendarbeit, aber auch quer durch alle Lebensbereiche die Interessen von Kindern und Jugendlichen. Der Landesjugendring Saar ist zudem der Träger des Jugendserver-Saar, dem Internet-Portal für Jugendliche und der Jugendhilfe im Saarland. Mit dem Projekt „Damit kein Gras drüber wächst“ widmet sich der LJR Saar der Erinnerungsarbeit. QuBeSaar, eine weitere Initiative des LJR Saar, qualifiziert neue Jugendgruppierungen im Saarland.

Landesjugendring Schleswig-Holstein

Holtenauer Straße 99 
24105 Kiel
0431/800984-0
Mail
www.ljrsh.de

Der Landesjugendring Schleswig-Holstein­ e.V. hat 23 Mitgliedsverbände und zahlreiche Anschlussverbände. Ihm sind die Kreisjugendringe in den 15 Kreisen und kreisfreien Städten des Landes angegliedert. Der Landesjugendring ist die Interessenvertretung der Jugendverbände und der jungen Menschen in Schleswig-Holstein. Arbeitsschwerpunkte sind neben Jugendpolitik unter anderem internationale Jugendarbeit, Mädchen*arbeit, Jugendtourismus sowie Vielfalt und Inklusion.

Landesjugendring Thüringen

Johannesstraße 19
99084 Erfurt
0361/57678-0
Mail
www.ljrt.de

Der Landesjugendring Thüringen e.V. ist eine Gemeinschaft von 24 landesweit tätigen Jugendverbänden mit ca. 90 landesweiten eigenständigen Untergliederungen, der Arbeitsgemeinschaft örtlicher Jugendringe und der Landesschülervertretung. Anspruch des Landesjugendring Thüringen e.V. ist es, die Jugendverbände Thüringens in den jugendpolitischen Gremien auf Landesebene zu platzieren bzw. zu vertreten. Neben einer breiten Dienstleistungspalette gehört dazu das Herstellen von Öffentlichkeit und Transparenz für Ziele junger Menschen und wertorientierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sowie die Unterstützung der politischen Willensbildung von jungen Menschen im Land Thüringen.

 

NAJU (Naturschutzjugend im NABU)

Karlplatz 7
10117 Berlin
030/652137520
Mail
www.NAJU.de

Die NAJU (Naturschutzjugend im NABU) ist die unabhängige, gemeinnützige Jugendorganisation des NABU und deutschlandweit der größte Kinder- und Jugendverband im Natur- und Umweltschutz. Sie wurde 1982 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, durch aktiven Natur- und Umweltschutz die natürlichen Lebensgrundlagen des Menschen und die biologische Vielfalt zu erhalten. Die NAJU ist der führende Kinder- und Jugendverband in der außerschulischen Umweltbildung, im Umweltschutz und im praktischen Naturschutz. Durch Projekte und Kooperationen im In- und Ausland pflegt die NAJU ein großes Netzwerk.

Naturfreundejugend Deutschlands e.V. (NFJD)

Warschauer Straße 59a
10243 Berlin
030/29773270
Mail
www.naturfreundejugend.de

Die Naturfreundejugend Deutschlands ist 1926 als Jugendorganisation der NaturFreunde entstanden. Sie beschäftigt sich mit Fragen der Gerechtigkeit und kämpft für eine solidarische und nachhaltige Gesellschaft. Demokratie und Mitbestimmung sowie die sozial-ökologische Transformation stehen im Vordergrund ihrer Arbeit. Die Angebote reichen von Workshops und Seminaren über Kinder- und Jugendfreizeiten bis hin zu internationalen Jugendbegegnungen.

Ring Deutscher Pfadfinder*innenverbände (rdp)

Chausseestraße 128/129
10115 Berlin
030/288 7895 35
Mail
www.pfadfinden-in-deutschland.de

Der Ring deutscher Pfadfinder*innenverbände vertritt die gemeinsamen Interessen ihrer Mitgliedsverbände im jugendpolitischen Bereich und setzen sich für die Belange der Kinder und Jugendlichen in der Öffentlichkeit ein. Mitglieder sind der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), der Bund Muslimischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands (BMPPD), die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), die Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Pfadfinden ist eine freiwillige, nicht-parteipolitische Erziehungsbewegung für junge Menschen, die offen ist für alle – ohne Unterschied von Herkunft oder Glaubensbekenntnis.

Solidaritätsjugend Deutschlands (Solijugend)

Fritz-Remy-Straße 19
63071 Offenbach am Main
069/852094
Mail
www.solijugend.de

Die Solidaritätsjugend Deutschlands ist ein Jugendverband mit Wurzeln in der Arbeiter*innensportbewegung. Die Solijugend setzt sich für eine soziale, gerechte, demokratische und nachhaltige Gesellschaft ein – durch Seminare, Workshops, Freizeiten und internationale Jugendbegegnungen. Sie ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe  und eigenständige Jugendorganisation des RKB „Solidarität“ Deutschland 1896 e. V., einem Verband für Rad-, Motor-, Roll- und Breitensport.

Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken

Saarstraße 14
12161 Berlin
030/ 261030-0
Mail
www.wir-falken.de

THW-Jugend

Provinzialstraße 93
53127 Bonn
0228/940-1327
Mail
www.thw-jugend.de