Förderung

ARBEITSHILFE „Fördern fordern!“

Die Broschüre „Fördern fordern!“ ist eine Arbeitshilfe, die wir dem von uns in Auftrag gegebenem Rechtsgutachten „Jugendverbände sind zu fördern“ zur Seite stellen. Kernaussage des Gutachtens ist: „Jugendgruppen und Jugendverbände sind nach §§ 12, 74 SGB VIII zu fördern“. Vielerorts lässt die entsprechende Umsetzung der Förderung zu wünschen übrig. Die Arbeitshilfe zeigt daher in mehreren Schritten auf, was getan werden kann, um dieses Recht auf Förderung geltend zu machen.

Kapitel 2 liefert dazu eine gute Argumentationshilfe, warum Jugendverbände wichtig und daher zu fördern sind. 

In Kapitel 3 werden die rechtlichen Grundlagen des Gesetzestextes erläutert. Was bedeutet es, dass die Förderung von Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit eine gesetzliche Pflichtaufgabe ist? Was sind die (rechtlichen) Voraussetzungen für eine Förderung? Welcher Art und wie hoch kann die Förderung sein? Fragen wie diese und weitere werden in diesem Kapitel beantwortet.

Kapitel 4 beschreibt den strategischen Weg: Was ist zu tun, wie können sich Jugendverbände gut aufstellen, um langfristig eine gute Ausgangslage für sich und ihre Förderung zu schaffen?

In Kapitel 5 sind alle wichtigen Informationen rund um Antrag und Antragstellung zusammengefasst. Um möglichst einen positiven Bescheid zu erwirken, werden hier auch die Einflüsse genannt, die eine Rolle spielen und auf den Entscheidungsprozess einwirken können.

Kapitel 6 beschäftigt sich mit Handlungsoptionen, die übrig bleiben, wenn ein Antrag auf Förderung dennoch negativ beschieden wurde. Kapitel 7 geht abschließend auf die Begründungen ein, die dabei typischer Weise vorgebracht werden können und wie man ihnen begegnen kann. 

In einem Anhang findet sich dann noch ein Glossar, der die in diesem Arbeitsfeld wichtigen Begriffe erklärt, sowie Auszüge der entsprechenden Gesetzestexte
Die Arbeitshilfe ist damit allen Verantwortlichen, die in der Jugendarbeit oder Jugendverbänden – besonders auf lokaler Ebene – aktiv sind, eine gute Hilfestellung in Förderfragen. 

Berlin, Dezember 2013
Die Broschüre im Format 21 x 21 cm hat 36 Seiten.

Themen: Förderung