Youth Association Work

Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit ist gegründet

Wir haben gemeinsam mit anderen Organisationen das Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet. Das Netzwerk soll Kinder- und Jugendarbeit auf Bundesebene stärken, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis verbessern sowie mehr Forschung über Kinder- und Jugendarbeit anregen.

Schwerpunkt des Bundesnetzwerks Kinder- und Jugendarbeit wird die regelmäßige Ausrichtung eines Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit sein. Zuletzt wurde ein Kongress im September 2016 mit rund 1.400 Teilnehmenden in Dortmund organisiert. „Die Resonanz zeigt, wie wichtig ein solcher Bundeskongress ist“, sagt unser Vorstandsmitglied Daniela Broda: „Wissenschaft und Praxis der Jugendarbeit müssen sich vernetzen, damit sich Kinder- und Jugendarbeit weiterentwickeln und das Leben der jungen Menschen spiegeln kann“.

Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks gehören neben uns die Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen, die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit, die Deutsche Sportjugend, die politische Jugendbildung, die Bundesarbeitsgemeinschaften Mädchen bzw. Jungenarbeit, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter und Wissenschaftler*innen, die im Bereich Kinder- und Jugendarbeit forschen.

Unser Vorstandsmitglied Daniela Broda ist Mitglied des Sprecher*innen-Kreis des Netzwerkes. Wir sind außerdem im Beirat für den nächsten Fachkongress vertreten, der nun intensiver geplant wird. Er wird voraussichtlich am 21. bis 23. September 2020 veranstaltet.

Themen: Youth Association Work