Youth Policy

Im Dialog über Jugendbeteiligung, Europa und Jugendmedienschutz

Nadine Schön, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, machte im Gespräch mit unserer Vorsitzenden Lisi Maier und unserer Geschäftsführerin Clara Wengert deutlich, dass sie die Jugendverbandsarbeit sehr schätzt.

Die Bundestagsabgeordnete war selbst Pfadfinderin und Judoka. Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten, die in der formalen Bildung bei weitem nicht alle deutlich werden können, in Jugendverbänden viel lernen und erleben können. 

Im Gespräch setzte sich die Politikerin mit unsere Positionen zu Jugendbeteiligung und zu Europa auseinander. Thema war ebenfalls die  anstehende SGB VIII-Reform.

Über das Thema Jugendmedienschutz diskutierte unser Vorsitzender Tobias Köck mit Bettina Wiesmann. Die Abgeordnete der CDU war bis Ende Januar Vorsitzende der Kinderkommission und hatte das Thema selbst auf die Agenda gesetzt. Mit ihr sprachen wir über den stockenden Prozess hin zu einem Jugendmedienschutz, der zeitgemäß auch die digitalen Entwicklungen berücksichtigt. Für uns ist wichtig, dass junge Menschen selbst beim Jugendmedienschutz mitreden und mitentscheiden können.

Themen: Youth Policy