International Youth Policy

Jugenddelegierte zur Generalversammlung der UN starten Amtszeit

Josephine Hebling und Nikolas Karanikolas sind die neuen UN-Jugenddelegierten. Sie werden bei der 74. Generalversammlung und der 58. Sitzung der Sozialentwicklungskommission junge Menschen bei den Vereinten Nationen vertreten.

In ihrer einjährigen Amtszeit sammeln die Jugenddelegierten auf einer Deutschlandtour Ideen und Wünsche von jungen Menschen. Diese bringen sie dann auf den UN-Konferenzen ein. Sie begleiten die deutsche Delegation zur Generalversammlung und zur Sozialentwicklungskommission der UN, um dort den Interessen junger Menschen Gehör zu verschaffen.

Josephine Hebling (18) studiert Politikwissenschaft und Anglistik/Amerikanistik. Sie war Mitglied im Kinderbeirat Freiburg und im Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerks.

Nikolas Karanikolas (20) hat bei mehreren Hilfsprojekten im Ausland Erfahrungen gesammelt. Er ist zum Sportassistenten beim Badischen Sportbund ausgebildet worden und Mitglied der Jusos. Er studiert Politik, Wirtschaft und Philosophie auf Lehramt. 

Josephine und Nikolas lösen Antonia Kuhn und Lukas Schlapp ab, die zuvor als Jugenddelegierte die Interessen junger Menschen bei der UN eingebracht haben.

Über ihre Arbeit berichten die Jugenddelegierten unter jugenddelegierte.de.

Das Jugenddelegiertenprogramm ist unter der Trägerschaft der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) und des Deutschen Nationalkomitees für internationale Jugendarbeit (DNK).

Themen: International Youth Policy