International Youth Policy

Meinungsvielfalt und Demokratie Schwerpunkte der Israel-Delegation

Während der Konflikt zwischen Israel und Palästina eskaliert, besucht eine Delegation von uns den Israelischen Jugendring CYMI in Israel. Bisher haben die Angriffe in Gaza keine Auswirkungen auf das Programm – auf die Diskussionen schon.

Meinungsvielfalt und Demokratie sind die Schwerpunktthemen der Delegationsreise. Unsere Vorstandsmitglieder Alma Kleen und Matthias Schröder besuchten gemeinsam mit der Delegation die Knesset. Im israelischen Parlament in Jerusalem sprachen sie mit Professor Nir Keidar über die Bedeutung von Meinungsvielfalt für die Demokratie. Es ging auch um die Frage, welche Funktion Regierungsämtern bei der Wahrung von Meinungsvielfalt zukommt. Im Gespräch mit Dr. Shirly Avrami, der Leiterin des Zentrums für Wissen und Forschung im israelischen Parlament, war die Rolle des israelischen Parlaments bei der Förderung und Wahrung von Meinungsvielfalt das Thema.

Im Anschluss an den Besuch der Knesset kam die Delegation bei einem Rundgang durch den Obersten Gerichtshof noch einmal mit Professor Nir Keidar zusammen. Im Austausch ging es um die Rolle des Obersten Gerichts bei der Wahrung von gedanklichem Pluralismus. Fernsehen und Meinungsvielfalt wurden anschließend beim Besuch im Studio des TV-Senders „KAN“ diskutiert. 
 
Beim Austausch mit CYMI liegt der Fokus auf den aktuellen Entwicklungen in der deutsch-israelischen Zusammenarbeit, etwa der Gründung eines Jugendwerks. Auch die Vorbereitung einer trilateralen Konferenz 2020 im Rahmen eines Workshops (Arbeitstitel: „Demokratie im 21. Jahrhundert und welche Rolle und Verantwortung Jugendverbände dabei haben“) steht auf der Tagesordnung; am Workshop sollen auch weitere Partnerjugendringe mitwirken. Die Delegation wird sich ebenfalls über aktuelle Aktivitäten beispielsweise durch Projektbesuche austauschen und interessierte Mitgliedsorganisationen bei der Vermittlung neuer Partnerkontakte unterstützen. CYMI informiert außerdem über seine Arbeit mit jungen Geflüchteten im Lesbos-Projekt.

Themen: International Youth Policy