EU-Jugendkonferenz Jugenddialog Europapolitik

Erklärvideo: EU-Jugendkonferenz

Die EU-Jugendkonferenzen finden alle sechs Monate in dem EU-Mitgliedstaat statt, der die Präsidentschaft im Rat der EU innehat. Die nächste Jugendkonferenz findet vom 2. bis zum 5. Oktober 2020 digital statt.

Im EU-Jugenddialog stehen die 11 Europäischen Jugendziele, die Youth Goals, im Fokus. Sie bündeln Forderungen und Wünsche junger Menschen für eine jugendgerechte europäische Gesellschaft. Die Youth Goals sind Teil der EU-Jugendstrategie und somit Grundsätze für die EU-Jugendpolitik. Mit den Youth Goals wird auf allen politischen Ebenen weitergearbeitet, um sie umzusetzen.

Ein übergeordnetes Jugendziel legen drei Länder fest, die für 18 Monate gemeinsam eine Trio-Ratspräsidentschaft im Rat der Europäischen Union bilden. Während der Trio-Ratspräsidentschaft ist dieses Ziel zugleich Schwerpunkt des EU-Jugenddialogs. Das übergeordnete Jugendziel ist auch Thema der EU-Jugendkonferenzen. EU-Jugendkonferenzen sind ein Format für den Dialog zwischen jungen Menschen und Politik auf Augenhöhe.

Was bei den EU-Jugendkonferenzen erarbeitet wird, fließt in die Arbeit des EU-Jugendminister*innenrates ein. Dort entstehen gemeinsame Standpunkte der EU-Länder als Empfehlungen und Vorgaben für die Mitgliedsstaaten. Außerdem können sie die Arbeit und Aufgaben der EU-Kommission beeinflussen.

Themen: EU-Jugendkonferenz Jugenddialog Europapolitik