Prevention of sexual violence

Glückwunsch: Johannes-Wilhelm Rörig bleibt UBSKM

Das Bundeskabinett hat Johannes-Wilhelm Rörig das Amt des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs für weitere fünf Jahre übertragen. Wir gratulieren und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

„Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit im Kampf gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen“, sagt unsere Vorsitzende Lisi Maier. Johannes-Wilhelm Rörig weiß um die Situation der Jugendverbände und hat uns bisher gut unterstützt. „Wir wollen mit ihm weiter gemeinsam daran arbeiten, Prävention in Jugendverbänden strukturell gut aufzustellen“, sagt unser Vorstandsmitglied Daniela Broda. Wir streben an, spezifische Unterstützung und passende Qualifizierung anbieten zu können. Basis der Zusammenarbeit mit dem UBSKM ist eine Vereinbarung aus dem Jahr 2016. Außerdem veranstalteten wir gemeinsam mit dem UBSKM eine Fachveranstaltung, die entsprechend dokumentiert ist.

Bundesjugendministerin Franziska Giffey sagte zur Amtsverlängerung:  „Mit Johannes-Wilhelm Rörig hat die Bundesregierung eine starke und kompetente Persönlichkeit für die Verbesserung von Schutz, Hilfe und Aufarbeitung bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche an ihrer Seite“. Sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Jungen passiere immer noch viel zu häufig. Für den Schutz brauche es Durchsetzungskraft, Kompetenz und einen sensiblen Umgang mit dem Thema. All das bringe Johannes-Wilhelm Rörig mit. 

Themen: Prevention of sexual violence